Unsere Datenschutzgrundsätze

Information gemäß Art. 13 DSGVO zur Verarbeitung Ihrer Daten

 

1. Allgemeine Hinweise

Auf Basis der Informationspflicht gemäß Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung möchten wir Sie transparent über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

Verantwortlicher der Verarbeitung
Bösen & Heinke GmbH & Co. KG
Solinger Str. 96, 40764 Langenfeld
Telefon: +49 (0) 2173 10907-0
Telefax: +49 (0) 2173 10907-77
www.buh.com
E-Mail: info(at)buh.com

Externer Datenschutzbeauftragter
Fabio Pastars / DPN Datenschutz GmbH & Co. KG
Helmholtzstraße 26, 41747 Viersen
E-Mail: datenschutz(at)buh.com

 

2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

  • Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten zur Angebotserstellung sowie zur Vertragserfüllung, wozu auch Lieferung, Zahlungsabwicklung, Supportleistungen, Reklamationen und Gewährleistungs- und Garantiearbeiten gehören. Diese Verarbeitungen erfolgen auf der Grundlage des Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen).
  • Bei der Vermittlung von Leasingverträgen und Finanzierungen erheben wir ggf. auch weitere Daten (Bankdaten, Finanzdaten, etc.) zur Durchführung von Leasing- und Finanzierungsanfragen und Erstellung von Leasing- und Darlehensverträgen im Auftrag der finanzierenden Institute. Diese Verarbeitung erfolgt ausschließlich auf Ihren Antrag hin auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.
  • Für die Ausführung von Aufträgen, die nicht per Vorkasse gezahlt oder finanziert werden, kann es erforderlich sein, dass wir im Vorfeld Ihre Bonität prüfen. Dazu übermitteln wir Ihre Daten (Name, Anschrift, ggf. Geburtsdatum) an die Euler Hermes AG, Friedensallee 254, 22763 Hamburg. Diese Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, welches darin liegt, uns vor möglichen Forderungsausfällen zu schützen, da wir unsere Leistungen in der Regel erst nach Erbringung berechnen. Sie haben das Recht, der Nutzung Ihrer Daten zum Zwecke der Bonitätsprüfung zu widersprechen. In dem Falle können wir Ihnen ausschließlich Vorkasse-Zahlarten anbieten.
  • Wir nutzen Ihre Anschrift zur werblichen Ansprache per Briefpost, diese Verarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der einfachen und persönlichen Direktwerbung. Sie haben selbstverständlich jederzeit das Recht, der Nutzung Ihrer Daten für den Zweck der Briefpostwerbung unter info@buh.com zu widersprechen.
  • Wir können die Daten (E-Mail-Adressen) unserer Bestandskunden auch zur Direktwerbung per E-Mail nutzen. Diese Verarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 3 UWG. Unser berechtigtes Interesse liegt in der einfachen und günstigen werblichen Ansprache unserer Bestandskunden, natürlich unter Beachtung der hohen Anforderungen des § 7 Abs. 3 UWG, der die Ausnahmen von der Einwilligung für die Nutzung der E-Mail-Adresse von Bestandskunden zur werblichen Ansprache regelt. Sie haben selbstverständlich jederzeit das Recht, der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für den Zweck der Direktwerbung per E-Mail unter info@buh.com zu widersprechen

 

3. Übermittlung von Daten

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen übermitteln, soweit dies im Rahmen der unter Ziff. 2 dargelegten Zwecke und Rechtsgrundlagen zulässig oder erforderlich ist, beispielsweise Transport- oder Servicedienstleister zur Lieferung von Ware oder Banken zur Abwicklung von Leasing- und Darlehensverträgen. Keinesfalls findet dabei eine Weitergabe Ihrer Daten außerhalb der EU statt.

 

4. Speicherung der Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden gespeichert, solange die Kenntnis der Daten für die Zwecke des Vertragsverhältnisses oder die Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erforderlich ist oder gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsvorschriften bestehen. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen ergeben sich unter anderem aus steuerrechtlichen Vorschriften und reichen für steuerrechtlich relevante Unterlagen und Belege bis zu zehn Jahren.

 

5. Welche Rechte haben Sie?

 

WIDERSPRUCHSRECHT

Soweit die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung) beruht, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe darlegen, die Ihre schutzwürdigen Interessen überwiegen. Oder die Verarbeitung ist erforderlich zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. AUSKUNFT
Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten sowie eine Kopie dieser Daten zu verlangen.

 

BERICHTIGUNG, LÖSCHUNG, EINSCHRÄNKUNG

Zudem sind Sie berechtigt, bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Ist eine Löschung – aus verschiedenen Gründen – nicht möglich, haben Sie das Recht eine Einschränkung der Verarbeitung bzw. Sperrung Ihrer Daten zu verlangen.

 

WIDERRUF

Beruht die Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung, haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.

 

DATENÜBERTRAGBARKEIT

Auch haben Sie gemäß Artikel 20 DSGVO ein Recht darauf, Ihre Daten in einem geeigneten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Für die Wahrnehmung Ihrer Rechte kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz(at)buh.com.

 

Beschwerderecht

Ihnen steht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Belangen ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf,
Telefon: 0211 38424-0, Fax: 0211 38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de.

Stand: 04.01.2019
Unsere Datenschutzgrundsätze werden fortlaufend aktualisiert.